Archiv

Vorwort zum Nachspiel...

Ja, wie fängt man so ein Blog an? Ich könnt jetzt schreiben "Hallo ich bin so und so und das ist mein blog blablabla.." aber in beidseitigem interesse werd ich einfach diesen teil übergehen, da man das alles eh auf ner zusatzseite nachlesen kann (oder können wird, je nachdem ob ich heute noch Lust hab das zu machen).

Ja, also wäre das dann wohl mein erster eintrag. Vermutlich sollte ich euch in diesem schon bereits vorwarnen, was euch hier so erwartet. In erster Linie werde ich Sachen aus meinem Leben erzählen, also nicht sowas wie "Heute habe ich Kekse gegessen" sondern einfach Sachen die mich beschäftigen, über die ich so nachdenke, weil ichs langsam nicht mehr aushalte das im Kopf zu behalten weil sonst mein Kopf irgendwann platzen wird wie der Bauch meiner Englischlehrerin. Achja und dann möchte ich euch noch bitten, hier nicht alles so ernst zu nehmen aus folgenden gründen:

1. Ich bin gerne etwas ironisch

2. Das alles hier entsteht aus PURER Langeweile.

Also in diesem Sinne, viel Spaß oder auch nicht - je nachdem wie's euch gefällt - und Ave, Salve und Alaaf...

1 Kommentar 13.12.06 22:10, kommentieren

Astronomie... aiaiai...

Mittwoch ist normalerweise immer ein Scheisstag... warum? das ist schnell erklärt... Doppelstunde Physik Grundkurs... aber heute wars eigentlich mal ganz interessant. Unter anderem wurde gelehrt, dass Dinge sich immer gleich anziehen, dass die Erde mich also genau so anzieht, wie ich die Erde anziehe... Woah nochmal!!! Ich, quasi das kleinste Teilchen eines kleinsten Teilchens von einem Minifleck Mückenschiss im Universum ziehe einen Planeten mit mir rum... man ist doch immer wieder erstaunt, was man alles zustande bringt... ich meine hallo, wenn ich das nächste mal ne schlechte note in sport bekomme dann kontere ich einfach damit, dass ich 15 punkte kriegen muss weil ich die erde anziehen kann... Naja, mal sehen wo ich die Erde noch überall hinziehen werde...

1 Kommentar 13.12.06 22:42, kommentieren

Dualität und doch Einheit...

Das All ist voller Einzelteile, von der albernsten Peinlichkeit bis zu höchstem Geist, von der komplexesten Technik bis zum Fliegenschiss...

Die Anzahl der Atome, die Größe der Objekte im All und die Zeit spielen eine geringe Rolle. Es gibt keine Materie ohne Geist, sei dieser noch so dumpf - alles zählt. Mathematik und Spiritualität sind eins und doch getrennt. Der geistige Status des Menschen ist unausgereift. Wir sind irgendwer, irgendwo, wenn wir nicht wissen, wie die kosmischen und spirituellen Zusammenhänge sind....

18.12.06 21:03, kommentieren

Wieder mal ein geistiger Orgasmus...

Ist Unsicherheit zu schüren ein Staatsziel? Ein zum Zehnpunkteplan gehörendes Gesetz, das nötig ist, um die Masse im Griff zu haben? Nur negative Berichte in den Nachrichten! Sollen die Massen in Uneinigkeit und Angst versetzt sein,-klein und dumm, und damit geschmeidig und lenkbar? Was wäre, wenn sich die Menschen sicher wären, wenn sie sich einig wären, was gut für sie ist und was nicht, wie damals in Ostdeutschland, als sie friedlich die Diktatur beseitigten, weil sie erkannt hatten, dass sie der Staat sind. Wenn sie wüssten, worauf es ankommt?

Wenn sie plötzlich wissen, was wirklich schädlich ist und was nicht, ohne jemanden, der es ihnen erzählt. Würde dann nicht kurzfristig das Chaos herrschen? Wahrscheinlich nicht, denn sie brauchen weiter Geld fürs Leben und sie wüssten, dass eine Veränderung nur vernünftig vonstatten gehen kann. Die Strukturen würden sich in gesundem Tempo zum Besseren verändern. Eine stille, spirituelle Rebellion...

to be continued...

2 Kommentare 20.12.06 21:19, kommentieren